Tipps und Produktideen für einen sicheren Transport deiner Katze – Tiertransport für Katzen im Auto, auf dem Fahrrad, Motorrad oder für längere Reisen im Flugzeug.

Ob du nun durch die Stadt, das Land oder die Welt reisen möchtest, es gibt viele wichtige Dinge zu beachten, um deine Katze sicher zu transportieren. Du kannst wählen, ob du deine Katze allein oder mit einem Tiertransportunternehmen transportieren möchtest. Welche Option du auch wählst, stelle immer sicher, dass deine Samtpfote ein möglichst stressfreies und angstfreies Reiseerlebnis hat.

Interessante Produkte für Tiertransport für Katzen

18 kuriose und spannende Fakten über Katzen

Lauschangriff

Katzen hören zwei Oktaven höher als Menschen – und nehmen damit sogar die Ultraschallrufe von Fledermäusen wahr.

Manipulierer

Katzen nutzen oft ein hochfrequentes Miau mit 300 bis 600 Hertz, wenn Sie vom Menschen etwas wollen. Diese Tonlage entspricht in etwa dem Schreien eines hungrigen Menschenbabys.

Tiger

Auch schwarze Katzen haben in ihrem Fell eine Tigerzeichnung. Diese wird jedoch meist nur bei Lichteinfall in einem bestimmten Winkel sichtbar.

Links oder rechts

Kater bevorzugen die linke Vorderpfote zum „Pföteln“ nach Spielzeug oder Beute, Kätzinnen dagegen ihre rechte Vorderpfote.

Erleuchtung

Katzenurin leuchtet unter Schwarzlicht. Das liegt daran, dass das im Katzenurin enthaltene Phosphat bei UV- oder Schwarzlicht-Anstrahlung fluoresziert.

Schnattern

Beim Anblick einer begehrten, aber durch ein Fenster unerreichbaren, Beute „schnattern“ Katzen. Das liegt daran, dass sie Biss bewegungen in der Luft ausführen, was das schnatternde Geräusch verursacht.

Panik

Angst vor Katzen nennt man Ailurophobie. Sie kommt hauptsächlich bei Männern vor. Bekannte betroffene Persönlichkeiten sind Gaius Julius Cäsar, Alexander der Große und Napoleon Bonaparte

General

Die Schweizer Armee hat eine Katze im Rang eines Ein-Stern-Generals. Brigadier „Broccoli“, eine Tigerkatze

Süß oder sauer?

Katzen besitzen nur 473 Geschmacksknospen, der Mensch 9000. Katzen schmecken nur salzig, sauer und bitter. Dafür besitzen sie im Maul das Jacobsonsche Organ, mit dem sie Luft schmecken können.

Baumkletterer

Katzen können problemlos einen Baum hinauf-, aber nicht mehr herunterklettern. Grund: Stellung ihrer Zehen, die sie nicht spreizen können, um sich festzuhalten.

MEINS

Wenn sich eine Katze am Menschen reibt, sei es mit dem Mundwinkel oder der Seite, ist das nicht Zuneigung, sondern dient dem Markieren.

Putzen

Fellpflege dient Katzen nicht nur zur Reinigung. Beim „Verdrängungsputzen“ beruhigt sich die Katze, da das Putzen für eine kleine Massage sorgt und dabei Endorphine ausgeschüttet werden.

Treue Seele

Kater Oscar aus Providence in Rhode Island (USA) hält im Pflege- und Rehabilitations-zentrum „Steere House“ eine eigene „Visite“ ab. Er legte sich schnurrend zu Menschen, die bald starben. Der tierische Todesengel soll bisher 50 Fälle vorausgesagt haben.

Schnurre

Katzen schnurren etwa 1500 Mal pro Minute

Gurkenschreck

Sie haben keine Angst vor Gurken sie erschrecken sich einfach, weil sie die Gurke, die da plötzlich und unerwartet liegt, nicht richtig einordnen können.

Miau

Katzen nutzen das Miau eigentlich nur, wenn sie was von uns Menschen wollen, selten nutzen sie es zur Kommunikation untereinander.

Anatomie

Katzen haben kein Schlüsselbein. Deswegen können sie sich auch durch alle möglichen Öffnungen quetschen, durch die zumindest ihr Kopf passt.

Kosten

Nach 16 Jahren summieren sich die Kosten für eine Katze bei guter Pflege auf mindestens 11.000 Euro.

Tiertransport für Katzen
Tiertransport für Katzen

Tiertransport für Katzen – Sicher und stressfrei auf der Straße

Für Katzen gibt es nichts Wichtigeres als ein vertrautes Territorium und einen eigenen vertrauten Ort. Fast keine Katze reist gerne. Mit dem richtigen Zubehör können Sie es Ihnen und Ihrer Katze jedoch viel leichter machen im Transport, zum Beispiel zum Babysitter, oder zum Arzt zu gehen. Es gibt viele Lösungen für ein Tiertransport für Katzen, um Ihre Katze problemlos und sicher von A nach B zu bringen. Mit diesem Zubehör sind Sie gut vorbereitet für eine stressfreie Reise mit Ihrer Katze.

Das Zubehör, das den Transport erleichtert, sollte daher zur Grundausstattung von Katzen gehören. Dank der vielen Varianten ist für jede Katze etwas dabei.

Was sollten Sie beim Transport von Katzen im Auto, Zug oder Flugzeug beachten?

Ob auf dem Weg zum Tierarzt, in den Urlaub oder ans andere Ende der Welt – ein hohes Maß an Sicherheit beim Transport Ihrer Katze sollte immer gewährleistet sein. Bei der Wahl zwischen Tragetasche oder Katzen Transportbox sollten Sie zunächst über das gewünschte Transportmittel nachdenken.

  • Auto: Für den Transport mit dem Auto eignen sich Katzentransportboxen/Taschen, die mit dem Gurt befestigt werden können. Einige Modelle verfügen sogar über spezielle Gurtführungen, ähnlich denen, die in Kindersitzen verwendet werden.
  • Busse: In den meisten Fällen können Katzen in Bussen als Handgepäck transportiert werden. Der Katzenbox oder Transporttasche sollte daher den Abmessungen für Handgepäck entsprechen.
  • BAHN: Die Bahn erlaubt den kostenlosen Transport von Katzen. „Kleine Haustiere können in einer Transportbox oder -tasche als Handgepäck mitgenommen werden.“ Dann ist es am besten, die Katze auf Ihrem Schoß zu transportieren. Versuchen Sie, die Katze nicht auf den Boden zu setzen, das kann für Ihre Katze sehr stressig sein!
  • Flugzeug: Stellen Sie sicher, dass der Katzenbox, Korb oder Tasche, den Anforderungen der International Air Transport Association (IATA) oder der Fluggesellschaft entspricht. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Katze am Flughafen mit Ihnen reisen darf.

Wie Sie sehen, ist es wichtig, dass Sie zuerst entscheiden, womit Sie Ihre Katze transportieren wollen, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Für zusätzliche Sicherheit beim Transport bieten wir auch Katzengeschirre und das passende Katzenhalsband an.

Welche Produkte sind für den Katzentransport geeignet?

Eine Katzenbank, ein Korb oder eine Tasche soll den Transport der Katze und ihres Besitzers so bequem wie möglich machen. Sie sollte der Sicherheit dienen und Ihrer Katze einen bequemen Rückzugsort bieten, falls es um sie herum zu viele Reize gibt. Transportoptionen für Katzen sind in verschiedenen Versionen erhältlich:

Stabile Transportboxen – Praktisch & stabil

Stabile Transportboxen aus Kunststoff sind leicht zu reinigen, in verschiedenen Größen erhältlich und bieten oft eine zweite Öffnung. Für den Transport im Auto gibt es Stabile Transportboxen mit zusätzlichen Sicherheitsgurtschlössern. Transportboxen mit einem Deckel, der gleichzeitig eine Luke ist, machen es Ihnen leicht, Ihr Haustier zu entfernen. Mit Faltschachteln können Sie auch zu Hause einen gemütlichen Schlafplatz für die Hauskatze zaubern.

Tragetaschen für Katzen – leicht und flexibel

Textile Katzentragetaschen sind extra leicht und können leicht gefaltet und gelagert werden. Sie eignen sich auch für den Transport von Katzen in der Flugzeugkabine. Die Säcke sind leicht zu transportieren und bieten der Katze überall einen schnellen und vertrauten Zufluchtsort. Dies kann die Reisebelastung Ihrer Katze verringern.

Katzenkörbe – dekorativ und multifunktional

Katzenkörbe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Bei Amazon finden Sie zum Beispiel einen Katzenkorb aus Seidenmaterial. Das sieht nicht nur sehr schön aus, sondern ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Katze zu transportieren. Ihre Katze wird sich in einem Katzenkörbchen sicherlich sicher fühlen.